Daniel Gerlach

„Wasser ist einer der wichtigsten Faktoren für den Geschmack und die Crema-Bildung.”

Daniel Gerlach zaubert mit Milch wie kein Zweiter. Der deutsche Latte Art-Meister 2015 und gelernte Koch mit Spezialisierung auf Patisserie hat vor acht Jahren während eines Arbeitsaufenthaltes in der Schweiz seine Begeisterung für Kaffee entdeckt.

Zurück in Würzburg jobbte Daniel in einer Kaffeebar. „Dort an der Siebträgermaschine konnte ich mich zum ersten Mal richtig austoben!“ Mit nur wenigen Dingen etwas Schönes zu kreieren, das hat ihn von Anfang an am Beruf des Baristas fasziniert. „Und die Emotionen, die vom Gast rüberkommen, wenn man ihm einen Cappuccino z. B. mit einem Schwan aus Milchschaum serviert, sind einfach traumhaft.“

In vielen Übungs-Sessions mit seinem Trainer und guten Freund Christian Ullrich, deutscher Latte Art Champion 2013 und 2014, hat der Würzburger seine Skills perfektioniert. Als Qualitätsmanager, Barista-Trainer und Systemberater für die Gastronomie leitet er heute den Kaffeebereich der Firma Albert Karl in Rottendorf. Im dortigen Schulungsraum arbeitet Daniel mit der Umkehrosmoseanlage von BWT water+more und war auf Anhieb begeistert: „Es ist einfach genau das, was ich aus dem Kaffee herausholen will, in der richtigen Menge da. Wenn man bedenkt, dass ein Espresso zu 96,9 % aus Wasser besteht, ist dies natürlich einer der wichtigsten Faktoren für den Geschmack und die Crema-Bildung.“

Sein Ziel, Menschen Kaffeekompetenz zu vermitteln, verfolgt der Meister-Barista weiterhin mit viel Verve, großem Erfolg und neuen Ideen, etwa Wasserschulungen für Endverbraucher.