GastRo, Rostock, 12.-15. November 2017

Grenzenlose Wasseroptimierung für den äußersten Norden

Tourismus lebt von schönen Landschaften, interessanten kulturellen Angeboten und von Gastfreundschaft. Das gilt für die Metropole gleichermaßen wie für das Idyll. Hinter der Leichtigkeit, die der Gast bei seinem Aufenthalt verspürt, steckt in Wahrheit eine ganze Menge Arbeit für den Gastronomen. Damit alles gelungen ist, muss zuvor möglichst viel gelingen. Die richtige Wasseroptimierung trägt zu diesem Gelingen in der HoReCa-Branche bei, spielt Wasser doch in Hotels, Gaststätten, Pensionen und Cafés eine entscheidende Rolle.
Der Wasseroptimierungsspezialist für die Gastronomie BWT water+more zeigte in diesem Jahr erstmals Präsenz auf der GastRo in Rostock. Und damit Flagge für den regionalen Tourismus und das Entwicklungspotenzial, das in ihm steckt. Der größte Branchentreff für Gastgeber im Nordosten ist nicht nur Ordermesse, sondern auch wichtige Plattform für Innovationen. Insbesondere solche Produktneuerungen, die das HoReCa-Geschäft verbessern und Arbeitsprozesse erleichtern, stehen immer hoch im Kurs der Fachbesucher. Der Stand des Technologieführers BWT water+more war daher beliebter Anlaufpunkt in der HanseMesse Rostock und das Team der Wasserprofis traf vor Ort auf reichlich Wissensdurst seitens der Fachhändler und Gastronomen. Der Filterhersteller hatte seine erfolgreichen und fortschrittlichen Systemlösungen für die Kaffeezubereitung, das Backen und Kombidämpfen sowie die Spültechnik in Großküchen im Gepäck. Überall, wo Wasser im HoReCa-Bereich eine Rolle spielt, bietet BWT water+more passende Lösungen für reibungslose Arbeits- und Herstellungsprozesse und weniger Serviceaufwand.

Bestes Wasser selbst im entlegensten Winkel
Die Wasseroptimierung mit den Systemlösungen von BWT water+more funktioniert unabhängig von der Qualität des Rohwassers. Egal, ob es um die Zubereitung aromatischer Kaffees, das Backen knuspriger Brote, vitaminschonendes Dampfgaren oder das Spülen von Besteck und Geschirr geht. Unabhängig vom Point of Use holen Anwender damit das Optimum aus der lokalen Wasserqualität heraus und sorgen so zum Beispiel für konstant effizienten Maschinenschutz und eine merkliche Verbesserung der Produkte. Auf der GastRo 2017 präsentierte das Team von BWT water+more unter anderem seinen legendären BWT bestmax. Der Allrounder unter den Wasserfiltern meistert rund 90 % aller Wassersituationen und sorgt für einzigartiges Kaffeewasser, in dem sich die Aromen der braunen Bohne ungehindert entfalten können. Er generiert ideales Wasser für Vending-Geräte und stellt optimalen Reindampf für Backöfen und Kombidämpfer sicher. Begeistert aufgenommen wurde in Rostock auch BWT bestmax PREMIUM. Mit der innovativen BWT Magnesium-Technologie, die bei BWT bestmax PREMIUM zum Einsatz kommt, erhalten Kaffees ein echtes Geschmacks-Plus. Bei diesem patentierten Verfahren wird der Mineraliengehalt im Wasser zugunsten des wichtigen Geschmacksträgers Magnesium verschoben. Ein Zuviel an Kalzium, das die vollständige Extraktion von Aromastoffen negativ beeinflusst, wird vermieden. Dies sorgt bei der Kaffeezubereitung für eine volle, ausgeglichene Entfaltung der Aromenfülle und verhindert wirksam, dass der Kaffee bitter schmeckt und ein pelziges Gefühl im Mund hinterlässt. BWT bestmax PREMIUM steht in verschiedenen Größen zur Verfügung. Und mit BWT bestcup PREMIUM gibt es die BWT Magnesium-Technologie auch für Kaffeemaschinen mit Wassertank.